Design als strategischer Faktor

„Design muss zum innovativen, kreativen und interdisziplinären Instrument werden, das den wahren Bedürfnissen der Menschen gerecht wird“, forderte einst Victor Papanek. Aber was sind die Grundlagen menschzentrierter Gestaltung? Und wie können Kommunikation, Design und Architektur helfen, soziale Prozesse in Gang zu setzen oder zu beschleunigen?

Der erste Schritt: Verabschieden wir uns von einem simplifizierenden Design-Verständnis. Strategisch fundiertes Design hat wenig mit Oberflächenphänomenen zu tun, sondern stellt vielmehr „die innerste Seele aller von Menschen gemachten Schöpfungen“ dar (Steve Jobs). „Wir müssen begreifen“, schreibt Tom Peters, „dass Design zum Rückgrat der gesamten Unternehmensstrategie werden kann.“

„Ein Marketingexperte erklärt, wie Greenpeace im Kampf um die Aufmerksamkeit der Zeitungsleser und Fernsehzuschauer eine Wunderwaffe entwickelte.“

DIE WELT


„Interessanter Aufsatzband über Innovationsstrategien“

PAGE


„Hofmann beschreibt die strategischen Grundlagen wirkungsvoller Kampagnen und gibt Tipps für die Praxis.“

PR-PROFESSIONAL


„Publikation des Monats“

GERMAN DESIGN COUNCIL


„spannend und vielschichtig“

FORM


[Buchbestellung]
[Impressum]